Aktuelles

Die kommenden Veranstaltungen, die alle interessieren könnten

 

Die kommenden Veranstaltungen nur für die Ehrenamtlichen
des Ambulanten Hospizdienstes am AKK

Cosmas und Damian organisieren zwei Veranstaltungen, an denen wir auch teilnehmen können.
Am 27.06.2018 Humor in der Sterbebegleitung um 18.00 Uhr, im Pfarrsaal St. Maria Rosenkranz, Haus-Berge-Str. 231, 45356 Essen
Wer Interesse hat, möge sich bei uns melden.

Am  13. Oktober 2018 werden wir (wenn sich mind. 10 Teilnehmer anmelden) mit Renate Werner Friedrich einen Tanz Workshop – Wohl-Fühl-Tag veranstalten.
Um zeitnahe Anmeldung wird gebeten.

Zum Grillen zur Sommersonnenwende lädt der Förderverein (am 21. Juni)  2018 in die Florastraße ein. Muss leider verschoben werden. Uhrzeit und Details folgen noch.

An den Tagen 22./23.09. und 28./29./30.09.18 bietet die Gesellschaft für Palliativmedizin zum Thema “Palliativ Care” einen Kurs an.  Im Mittelpunkt der Fortbildung „Palliative Praxis“ stehen alte, von einer Demenz sowie weiteren Erkrankungen betroffene Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Es ist eine 40 stündige Fortbildung zu diesem Thema. Referentin: Maria Degner
Das erste Wochenende findet im keinen Hörsaal des AKK, das zweite im Videokonferenzraum (EU50) im Untergeschoss statt.
Die Fortbildung ist auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt, die Kosten übernimmt der Ambulante Hospizdienst am AKK.
Bei Interesse meldet Euch bitte möglichst zeitnah bei uns an.

Dauernde Veranstaltungen

Die  die Gruppentreffen finden zu den bekannten Terminen in der Florastr. 6 in Rüttenscheid statt.

Bücherei: An jedem Gruppentreffen steht einer aus dem Büchereiteam 45 Minuten vorher in der Florastraße bereit, um Bücher auszuleihen oder zurückzunehmen. Das Team – bestehend aus Gisela, Ingeborg, Lili, Liz, Mechthild – freut sich auf Euch!!!
Die 11. Nachlieferung zur Loseblattsammlung Hospizbücherei liegt vor. 

Qi-Gong: Der Kurs findet für Selbstzahler jeden Donnerstag von 17.00-18.30 Uhr in der Reha statt.

Das Trauercafé des Ambulanten Hospizdienstes Rüttenscheid findet in den Räumen des Hospitzdienstes in der Florastr. 6 in Essen, jeden 4. Freitag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr statt. Es ist ein offenes Angebot für alle, die im Austausch mit gleich oder ähnlich Betroffenen ihrer Trauer Raum geben möchten, Trost und Kraft finden wollen und sich bei Kaffee, Tee, Kuchen und guten Worten für den Alltag stärken möchten.

Die Jugendtrauergruppe findet samstags ein Mal pro Monat ab 14.00 Uhr im Weigle-Haus, Hohenburgstr. 96, 45128 Essen statt. Die Termine finden Sie auf der Homepage der Gruppe (s.u.).
Karin Ricken und Carmen Baesch betreuen die jungen Menschen. Wie genau die anderthalb Stunden im Weigle-Haus gestaltet werden, das entscheiden die jungen Leute selbst. Ein striktes Programm gibt es nicht. Es darf geweint werden, ge­schwiegen oder gelacht. Wer mag, der hört einfach nur zu oder spricht sich aus.
„Das Wichtigste an diesen Treffen ist einfach, dass die Trauernden merken, dass sie nicht alleine sind“, erklärt Karin Ricken. Ganz je nach dem wie sich die Gruppe entwickelt, können auch Veranstaltungen oder Ausflüge organi­siert werden.
Mehr Infos:  www.jugendtrauergruppe-essen.de

Nachrichten

Presse-Echo

Am 23.4.2014 erschien im Südanzeiger dieser Artikel über den Ambulanten Hospizdienst.

Am 16.7.2014 erschien im Südanzeiger dieses Interview über den Ambulanten Hospizdienst.

Kontakt
Ambulanter Hospizdienst
Alfried Krupp Krankenhaus Rüttenscheid
Alfried-Krupp-Straße 21 – 45131 Essen
Telefon 0201 434-2513
Telefax 0201 434-2870
hospizdienst@krupp-krankenhaus.de
www.krupp-krankenhaus.de